Freitag, 28. Juli 2017

Mit dem Pubertier on Tour: "Schummeln heute"


Heute bin ich mit dem Pubertier on Tour. Nach vielen tollen Beiträgen habe ich etwas über das "Schummeln heute" in Erfahrung gebracht. Bedeutet ich erzähle euch etwas über Spicker. (Alle die noch zur Schule gehen einmal wegschauen :D ).

Das Buch zeigt schon viele gute Möglichkeiten, die ich euch zeigen möchte und durch eigene erweitern werde. Bestimmt könnt ihr noch etwas lernen. 

1. Den Spicker auf den Körper schreiben - Ich denke, das hat jeder schon mal gemacht (zumindest ansatzweise). Irgendwo auf den Körper schreibt man seinen Spicker, Oft sind es die Arme oder bei Mädels, die einen Rock tragen die Beine, auch auf Daumennägeln soll es möglich sein. 
Vorteil: Der Spicker ist schnell gemacht und leicht zur Hand. 
Nachteil: beim Waschen geht es weg und es ist schnell für den Lehrer ersichtlich. 


2. Kuli mit Papierrolle - Solche Kulis hatte ich auch, habe sie aber nie beschrieben. Die Papierrollen bieten
nicht viel Platz, sind aber gut getarnt.
Vorteil: Der Kuli tarnt den Spicker und man kann es leicht herstellen.
Nachteil: Erstmal muss man so einen Kuli haben und wenn man das Papier raus zieht ist es sehr verdächtig. (Quelle Bild)


3. Toiletten-Trick - Da man während Klausuren auch mal auf die Toilette darf, kann man dort einen Spicker, das Mathebuch oder einen Komplizen verstecken.
Vorteil: Man spickt nicht vor dem Lehrer.
Nachteil: Spicker können verschwinden und wenn man zu oft geht fällt es auf. Oder man darf nicht zur Toilette.

4. Etiketten-Austausch - Bei einem Getränk oder Süßigkeiten, wie Mentos wird das Etikett durch einen Spicker ausgetauscht. Überall, wo sonst Inhaltsstoffe oder so etwas steht, wird der Stoff für die Klausur eingesetzt. Dazu muss man das Etikett ablösen, einscannen und mit einem Bearbeitungsprogramm bearbeiten. Schließlich druckt man es aus und klebt es wieder an.
Vorteil: Niemand kontrolliert Flaschen oder Essen und man kann es offen auf dem Tisch haben.
Nachteil: Die Herstellung ist schwer und aufwendig. Außerdem sollte man sich nicht so ausführlich für die Inhaltsstoffe seines Getränkes interessieren.
Quelle

5. Periodensystem der Spicker - Auf das Periodensystem kann man leicht mit Bleistift Lösungen schreiben.
Vorteil: Der Lehrer sieht es von seinem Pult aus nicht unbedingt
Nachteil: Nicht in jeder Klausur nutzbar, da man nicht immer aufsteht und sich das Periodensystem anguckt. Ansonsten ist es sehr auffällig

6. Luftpost - Wenn man Fragen hat kann man diese in Taschentuch-Packungen packen und jemanden zuwerfen, der die beantwortete Frage zurückwirft.
Vorteil: Man kann schnell aufkommende Fragen lösen.
Nachteil: Es ist auffällig, wenn keiner Schnupfen hat. Es kann auch sein, dass der andere auch keine Lösung weiß.

7. Käse - Spicker - Der Spicker befindet sich im Brot und kann dort angeguckt werden.
Vorteil: Ins Brot schaut der Lehrer nicht.
Nachteil: Schaut man häufiger als zweimal nach dem "Belag", wird es auffällig. Also lieber danach essen :D

8. Falscher Hase - Ein vermeidlicher Spicker wird sehr auffällig platziert, damit der Lehrer ihn findet. Eigentlich handelt es sich aber um etwas Banales, wie ein Liebesgedicht. Dann werden die Zettel getauscht.
Vorteil: Der Lehrer ist in Sicherheit gewogen und man kann unauffällig auffällig spicken.
Nachteil: Wenn der Lehrer schlau ist, schaut er nochmal nach und man wird erwischt.

9. Riesen-Spickzettel - Man schreibt die Lösungen auf ein großes Plakat und bringt dieses hinter dem Lehrer an der Wand an. (Funktioniert auch mit einer vollgeschriebenen Tafel).
Vorteil: Der Lehrer findet den Spicker nicht so schnell und weiß auch nicht unbedingt wer ihn dort angebracht hat.
Nachteil: Wenn alle auf einmal an die Wand starren wird es auffällig und es klappt nur, wenn in dem Klassenzimmer viele Plakate hängen.  

Ergänzen möchte ich :

10. Taschenrechner-Trick - Wenn man aus seinem Taschenrechner das Bedienfeld entfernt, kann man dort ein Handy verstecken (siehe Bild) und nach Lösungen googlen.
Vorteil: Das Internet hilft und die Tarnung ist gut.
Nachteil: Bei zu viel tippen kann der Lehrer aufmerksam werden und klappt meist nur bei Mathe oder naturwissenschaftlichen Fächern.
Quelle

Wie ihr seht, sind Carla und ihre Freunde sehr kreativ, wenn es ums Schummeln geht. Ich hoffe mein Beitrag hat euch Spaß gemacht und jetzt kommt der tolle Teil :P (kleiner Spaß, alles an der Blogtour ist toll)

Das Gewinnspiel

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar.

Meine Tagesfrage: Was ist/war dein favorisierter Spicker? 

und verrate uns in einer Mail dein wichtigstes Erlebnis als Pubertier!
bis 03.08.2017 24 Uhr an gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Das Pubertier
Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier.

Die Gewinne

2 mal 1 Print „Das Pubertier – Das Buch „ – Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt. –


Mit dem Pubertier on Tour 

25.07 Popcorn & Coke mit Sonja
26.07 Hormon Talk mit Svenja
27.07 Pubertiers Mix-Tape von Sharon
28.07 „Schummeln heute“ mit mir
29.07 Das weibliche Pubertier bei Wencke
30.07 Mein Poesiealbum von Sandy
31.07 Jungshumor & Mädchengekicher bei Kathrin
01.08 Guru im Labor bei Tamara

Ich hoffe ihr hattet Spaß. Und seid auch in den nächsten Tagen wieder mit dabei :) 
~Anna

1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Ich habe immer ein flaschenetikett nachgemacht und dort wo die inhaltsstoffe normalerweise stehen, standen meine notizen die mir auf die sprünge helfen sollten ;)

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen