Mittwoch, 5. April 2017

Mitmach-Mittwoch #008 Verkleidungen


Wenn ihr beim Mitmach-Mittwoch mitmachen wollt, klickt oben auf die Seite und findet heraus, wie es funktioniert. Oder findet ein Thema, zu welchem ihr was zu sagen habt! :)

Thema des Mitmach-Mittwochs #008: Verkleidungen 

Das Thema beschäftigt mich diese Woche besonders, da ich im Rahmen meines Abschlusses Mottowoche habe.

Mottowoche:
Mottowochen sind weit verbreitet und fast jede Schule veranstaltet sie zum Abschluss. Auch wir haben uns dazu entschlossen eine Mottowoche zuveranstalten. 4 Tage kommen wir verkleidet zur Schule und am 5. Tag tragen wir unsere Abschlusspullis. Ich möchte euch die Mottos gerne vorstellen und werde auch für die restlichen Tage noch Fotos von mir hochladen :)

MONTAG: 1.Schultag
Es machte mir unglaublich Spaß einen Ranzen und eine Schultüte zu organisieren. Natürlich gehören ein Kleidchen und bunte Haargummis für mich auch dazu. Peinlich wurde es nur, als ich so zum Vorstellungsgespräch musste, aber die Leitung war ja vorgewarnt und hatte trotzdem einen guten Eindruck von mir. !. Schultag ist auch an sich das kleinste Übel. Das Oberteil ziehe ich auch so an. Aber Spaß hatte ich trotzdem an diesem Kostüm.






Merlin und seine Freundin Kim Possible
DIENSTAG: Kindheitshelden
Ob Kim Possible oder Puh, der Bär, vieles war vertreten und ich habe mich dazu entschlossen Merlin aus "Die Hexe und der Zauberer" zu sein. Den Umhang hat meine Tante genäht und den Bart und den Hut habe ich gebastelt. Es ist nicht perfekt, aber trotzdem liebe ich es und Merlin war schon immer mein Held. Dieser Film bringt mich immer zum Lachen und macht mich glücklich. Und ich wollte sowieso ein Disney-Charakter sein, aber Belles Kleid ist einfach zu teuer :D. Schade ist, dass viele den Film "Die Hexe und den Zauberer" nicht kennen, so wurde ich schnell zu Gandalf, Dumbledore oder dem Sandmännchen.



MITTWOCH: Zeitreise
Das war für mich wohl zunächst das schwerste Motto. Zeitreise beinhaltet so viel... andere Zeitalter, man selber als Baby/Rentner und und und.... Schließlich habe ich mich dazu entschieden eine griechische Göttin darzustellen. Durch meinen kleinen Bogen soll es Artemis darstellen, aber da sind die Interpretationsmöglichkeiten offen. Jedenfalls liebe ich die Mythologie und meinen neuen Lorbeerkranz-Haarreif.

DONNERSTAG: Bad Taste
Bad Taste... der schlechte Geschmack also. Na gut, alles aus dem Schrank geholt, was nicht zusammenpasst und schon ist das Kostüm erstellt. Schrecklich schminken und komische Haare... ihr dürft auf das Bild gespannt sein. Meiner Meinung nach das schlimmste Motto und ich hätte auch gerne ein anderes gehabt, aber egal. Trotzdem mache ich mit und die anderen dürfen einfach ihren Spaß haben.

Eigentlich mag ich Verkleidungen nämlich nicht so gerne, aber bei der Mottowoche muss es einfach sein. Da finde ich es lustig und es macht mir Spaß. Außerdem sind ja fast alle anderen auch verkleidet.

Mottopartys:
Mottopartys sind echt lustig, außer man hat solche Spaßbremsen, die sich nicht verkleiden. Bei sowas ist es einfach ein Muss, finde ich. Wenn man sich nicht verkleidet, sollte man ansonsten einfach zuhause bleiben. Denn sonst ist man echt Fehl am Platz und verdirbt vielleicht anderen die Laune. Halloween-Partys sind ja auch irgendwie Mottopartys, ich finde die Kostüme zu Halloween auch oft richtig gut gemacht.

Karneval:
Ich glaube, das letzte Mal habe ich Karneval so richtig im Kindergarten mitgemacht. In der Grundschule war ich an Karneval immer krank (war auch nur alle 2 Jahre) und auf der Realschule waren die Kostüme nur halbherzig. Als Kind habe ich es noch geliebt, aber jetzt würde ich Karneval nicht mehr wirklich feiern. Also klar, als Erzieher in einer Kita würde ich es feiern, aber nicht so auf Partys oder Umzügen. Ich verstehe den Hype auch ehrlich gesagt nicht, besonders in so Städten wie Köln ist es ja richtig schlimm. Aber nagut, jedem das Seine und wenn es Leuten Spaß macht sollen sie es gerne tun, ich schaue mir dann gerne die Kostüme an.

Cosplay:
NIEMALS würde ich ein Cosplay machen/tragen. Aber Cosplays gehören zu Messen, Veranstaltungen, Märkte und so weiter mittlerweile einfach dazu. Viele Cosplayer machen ihre Outfits selber und ich bewundere dieses Können sehr. Ich schaue mich auch gerne Cosplays an (abgesehen von Anime-Cosplays... aber das ist eine andere Geschichte. Erzähle ich vielleicht mal an einer anderen Stelle).  Also ich finde sie sehr faszinierend, wenn sie gut sind, aber ich würde mich halt selber nicht verkleiden, an solchen Tagen.

Verkleidet ihr euch gerne oder nicht so? Welche Möglichkeiten zum Verkleiden fallen euch noch so ein? Was sagt ihr zu meinen Kostümen?

~Anna



(Hier erfahrt ihr Svenjas Meinung zu Verkleidungen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen